Die ersten Surfversuche

Wir verbrachten ein paar Tage in Agnes Water (Town of 1770), aber so viel gab es da nicht zu sehen. Hauptsächlich waren wir aber zum Surfen dort und das versuchten wir dann auch. Wir machten also eine Surfstunde mit ein paar anderenBackpackern. Ich persönlich habe das Surfen total unterschätzt, ich dachte es ist schwer die Balance auf dem Board zu halten und eben das surfen an sich zu lernen, aber das eigentlich schwere ist das Surfboard! Erstens wiegt es wirklich einiges und zweitens ist es nicht leicht sich mit dem Board bis dahin durchzukämpfen, wo man dann überhaupt erstmal anfangen kann zu surfen. Also ging es die ganze Zeit 1 Meter vor, Welle kommt, 5 Meter zurück 😀 Aber auch, wenn wir nach den 3 Std total fertig waren, hat es wirklich Spaß gemacht und wir wollen es nochmal versuchen:

image

Das Hostel an sich war aber voll okay, wir hatten Frühstück umsonst, Wlan, Billard, ein großes Zimmer und nur ein paar Meter bis zum Strand:

image

image

2 Tage hat es die ganze Zeit nur stark geregnet, aber das hat uns nicht wirklich gestört, so hatten wir wenigstens eine Ausrede, um mal den ganzen Tag auf dem Sofa zu sitzen und unsere Serien zu gucken 😀

image

image

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s