Bisschen Nanny spielen in Melbourne

Meine nächster Job war also ein Nannyjob, den ich auf einer Seite, wie in Deutschland „Ebay Kleinanzeigen“ fand. In Australien heißt das „Gumtree“. Eig suchte die Familie jmd für einen längeren Zeitraum, aber was hatte ich scjon zu verlieren. Also schnell eine Email mit Bewerbung abgeschickt. Keine 10 Minuten hatte ich schon eine Antwort. Das war einfach. Ich schaute mir also am nächsten Tag die Familie und das Haus an und konnte schon am gleichen Tag einziehen. 🙂

20150922_170616.jpg

20150922_172428.jpg

Zu meinen Aufgaben zählte es das Haus von morgens bis abends sauber zu halten, was bei 4 Kindern und einem riesigen Haus nicht sooo leicht ist 😀 Außerdem musste ich die Kinder morgens vor der Schule und nachmittags beschäftigen und fertig machen, da beide Elternteile den ganzen Tag arbeiteten. Dafür bekam ich freie Unterkunft und Essen und ein „Taschengeld“ von $250 pro Woche. Viel war es vergleichsweise nicht, aber es lohnte sich für einen Backpacker auf jeden Fall und es sollte reichen bis es dann in ein paar Monaten wieder nach Hause ging.

Da die Familie jüdisch war, lernte ich viel über deren Kultur und erlebte mal einen ganz anderen Alltag. Außerdem hatte der Vater genau die gleichen Allergien wie ich, was meine Sorge um das Essen erleichterte. 🙂
Ich hatte viel Spaß mit den Kindern, merkte aber auch, dass ein ganzes Jahr Au-Pair nichts für mich wäre, aber zum Glück hatte ich mich ja auch für Work and Travel entschieden 😀

Kinder:

Ben 13

Yehuda 11 & Avi 10 :IMG-20151004-WA0061.jpg

Devorah Leia 4:

IMG-20151002-WA0026.jpg

IMG-20151004-WA0070.jpg

IMG-20150927-WA0038.jpg

IMG-20151002-WA0028.jpg

Ausflüge:

20151004_123549.jpg

20151004_123712.jpg

 

 

20151004_142338.jpg

 

 

IMG-20151004-WA0082.jpg

IMG-20151004-WA0073.jpg

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s